Liebe ist,...

..die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.

..das einzig Wichtigste auf unserem Weg, wenn wir sie in unseren Spuren durchs Leben hinterlassen.

 

..nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben.

..die Summe unserer Stunden auf Erden in denen wir wirklich Leben.

 

..der Entschluss das Ganze eines Menschen zu bejahen, die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen.

..das Einzige was zunimmt, indem wir es verbrauchen.

..der Wunsch etwas zu geben, und nicht etwas zu bekommen.

..wenn Zwei Eins werden.

..eine Krone und ein Kreuz zugleich.

..wenn man auch bei weiter Entfernung die Nähe des Anderen spürt.

..ein Elixier, aus dem wir die Kraft für das Leben schöpfen.

..des Lebens Würze und ihr Geschmack.

..wenn die Treue zur größten Freude wird.

..wenn man ihr begegnet, ohne sie zu suchen, denn das ist der einzigsgste Weg sie zu finden.

..wie das Meer. Man sieht zwar immer seine Oberfläche, aber niemals seine Tiefe.

..wenn man gewillt ist, jeden Tag an sich selbst und an der Beziehung zu arbeiten.

..ein zartes Band und niemals eine Fessel.

..wie eine Wanderung, wenn mann den Gipfel besteigen will, muss man man die Täler durchqueren.

..wie der Wind. Man kann davon berührt werden, aber man kann sie nie ergreifen.

..wenn Sehnsucht zum Kraftstoff Deines Lebensmotor wird.

..die Kunst der Vereinigung, die Urkraft der Schöpfung und die Melodie aus der die Natur gewoben ist.

..die Gastfreundschaft, doch hat sie ihren Wohnsitz nur in einem Haus.

..die mächstigste Wechselwirkung zwischen zwei Individuen, in dessen Leitung der Strom des Lebens fließt.

..der Drang nach Wachstum und der Wille zur Beschneidung.

..wenn Kämpfen einfacher ist als aufgeben.

..der Funke der überspringt und Andere zum Leben entfacht.

..Licht und ohne Licht ist Liebe nichts.

..das  rettende Seil aus der Schlucht des Hasses und der Verzweiflung.

..alles und ohne Liebe ist Alles nichts.


..die Öffnung der Seele hin zur Ewigkeit, nachdem sie gesegnet worden ist.

..wenn man freimütig gibt, ohne etwas zurück zu verlangen.


..wenn man ergriffen ist ohne zu begreifen.

..ein Kennzeichen für das Individuum, wodurch er seinen Platz in der Natur findet.


..der unsichtbare Pinsel, der das Bild des Lebens malt.

..wenn man eine Erniedrigung nicht als Einschränkung auffasst, sondern als Raumgeber für die Liebe.

..der Schatz der in jedem Menschen steckt, leider bleibt er meist im Leben unentdeckt.

..wenn man das Auge auf das Gute wendet und seine Füße vor dem Bösen bewahrt.

..der Urstrom, der alles wieder zusammenführt, auch wenn man ihre Kinder zuvor entführt.

..unzerstörbar, denn sie schöpft aus sich selbst.

..zwingt Niemanden ihren Willen auf, dennoch wird ihre Ordnung
Bestand haben.

..das erste Prinzip, seitdem es diese Schöpfung gibt.

..unermesslich, wieso der Mensch niemals ergründen kann was Liebe ist!


שלום

Neueste Beiträge:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Talmid 2020