Chabarim

Yom Kippur 5992:
Das vorletzte Schmitta wird eingeläutet und die Erde wird sich vor dem End-spurt noch ein letztes Mal erholen. Nutzt dieses Geschenk, um zu regenerieren und Kräfte für die letzte Aufgabe zu sammeln!

 

Rosch Ha Schana 5992:
Der EWIGE wird Gericht halten und die Engel übernehmen wieder die Schirmherrschaft über die Erde. Es wird in der Tat ein Ereignis biblischen Ausmaßes -> Jes 19! Die letzte und entscheidende Runde läuft!


מזל טוב


Chanukkah 5991:

Der Tempel
יהוה wird eingeweiht und der Grundstein für den Wiederaufbau gelegt!

 

Yom Habakurim 5988:

Talmid.de nimmt seinen Dienst auf!

 

 

Schabbat / בשבת הבאה

Gebet /  ברכות :


Himmlischer Vater! Reinige uns von unseren Sünden und unserer Aussätzigkeit dem Heiligthum gegenüber. Sammle Dein Volk und wasche sie durch Dein Wort und setze sie als Deine Diener ein. Fülle uns mit dem Licht, Leben & Reinheit, damit wir in andauernder Einheit mit Dir wandeln können!  Dein ist das Reich, die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit! Amen.

 

Paraschah:

17 Apr 2021 Tazria Metzora 3. Mose 12-15:33 | 2.Kön 4-7 |  Mk 1

                 
                  
                                                     
->6. Tag des zweiten Monats<-    

Vers der Woche:

Maleachi 3,1-3:
Siehe, ich sende meinen Boten und er wird den Weg vor mir her bereiten. Und plötzlich kommt zu seinem Tempel der Herr, den ihr sucht, und der Engel des Bundes, den ihr herbeiwünscht, siehe, er kommt, spricht der HERR der Heerscharen. Wer aber kann den Tag seines Kommens ertragen, und wer wird bestehen bei seinem Erscheinen? Denn er wird wie das Feuer eines Schmelzers und wie das Laugensalz von Wäschern sein. Und er wird sitzen und das Silber schmelzen und reinigen, und er wird die Söhne Levi reinigen und sie läutern wie Gold und wie Silber, sodass sie 〈Männer〉 werden, die dem HERRN Opfergaben in Gerechtigkeit darbringen.

Weisheit des Monats:

"Nichts Neues unter der Sonne" meint auch so wie "oben so auch unten" und so wie auch "rückwärts so auch vorwärts". Alles ist nach seinem Maß beschieden und vom Schöpfer zugeteilt worden. Die Aufgabe des Geschöpfs ist nun seine Rolle im Gesamtgefüge wahr zu nehmen und freudig auszuführen, damit das große Zahnrad des Lebens volle Fahrt aufnehmen kann. Dies ist der Kern und die Schale des Gesetzes zugleich, welche sich die schöpferische Natur hingibt und somit das Potential schafft, dass der göttliche Same gedeiht. Alles ist vorherbestimmt und hat auch seinen Platz, sodass wir aus der Vergangenheit die gewaltigen Weisheiten erlernen dürfen, die wir für das Gegenwärtige benötigen, damit das Zukünftige schon jetzt fest gegründet als Fels auf dem Berg des Glaubens steht! Das Zukünftige hingegen hat auch zusammen mit der Vergangenheit Einfluß auf das Heute, sodass wir am Ende der Zeit nur erkennen dürfen, dass nur eines Sinn macht. Sich dem Flußes des Lebens selbstlos hinzugeben....

 

Jahreszitat:

"Willst Du die Sprachen der Menschen verstehen?
-> Dann lerne Hebräisch!
Willst Du die menschliche Seele verstehen?
-> Dann lerne Russisch!"
- Michail Isaakkowski
     

Neueste Beiträge:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Talmid 2021