Paraschot

Im 7. vorchristlichen Jahrhundert hat sich ein Konzil von hebräischen Gelehrten zur Aufgabe gemacht die fünf Bücher Mose in 54 Sinnabschnitte zu unterteilen, damit diese in ihrer Gesamtheit im Laufe eines Jahres, während den Sabbatversammlungen, studiert werden kann. Mit Weisheit wurde dabei erkannt, dass gewisse Parallelen immerwieder auftauchen und das bestimmte Paraschot auch in direkter Verbindung zu anderen Schriften des Tanachs stehen!

So kommt es, dass wir eifrig jede Woche eine bestimmte Parascha aus der Torah und den übrigen Schriften en detail studieren. Diese Praxis scheint selbst bei den Aposteln eine handfeste Tradition gewesen zu sein (Apg 13,27). Jeder Buchstabe in der Schrift besitzt per se schon Wertigkeit! Ebenso jedes Wort als auch jeder Ausspruch... Es lohnt sich daher unbedingt die fünf Bücher Mose genauer unter die Lupe zu nehmen! Denn wir wissen, dass Yeshua das Ziel des Gesetzes (Röm 10,4) ist und dieses nicht aufgehoben ist (Mt 5,18). Somit betrachten wir insbesondere die Thora als Fundament, worauf wir bauen sollten (Lk 6,46-49)!!!

Wir von talmid.de haben jahrelange Erfahrung mit der Praxis der Thoralesungen, sowohl die Praxis des Hauses Juda als auch die Studierpraktiken Israels! Wir haben die gängisten Auslegungen zu jeder Torahportion zusammengetragen und hoffen, dass diese Dich erbauen! Diese sollen erstmal für Dich einen groben Leitfaden darstellen! Es gibt zuviele Informationen, als das diese verschriftlicht werden könnten! Wir überlassen es Dir also selbst die Thora zu studieren und Dich vom Ruach in Fülle von ihr beschenken zu lassen!

Barekah!

Bereschit (1. Buch Mose - Genesis)

  • Bereschit בראשית „Am Anfang“ (Gen 1,1-6,8)
  • Noach נח „Noah“ (Gen 6,9-11,32)
  • Lech Lecha לך לך „Gehe für dich“ (Gen 12,1-17,27)
  • Wajera וירא „Und es erschien“ (Gen 18,1-22,24)
  • Chaje Sara חיי שרה „Das Leben Saras“ (Gen 23,1-25,18)
  • Toledot תולדות „Geschlechter“ (Gen 25,19-28,9)
  • Wajeze ויצא „Und er zog aus“ (Gen 28,10-32,3)
  • Wajischlach וישלח „Und er schickte“ (Gen 32,4-36,43)
  • Wajeschew וישב „Und er wohnte“ (Gen 37,1-40,23)
  • Mikez מקץ „Am Ende“ (Gen 41,1-44,17)
  • Wajigasch ויגש „Und er trat heran“ (Gen 44,18-47,27)
  • Wajechi ויחי „Und er lebte“ (Gen 47,28-50,26)

Sch'mot (2. Buch Mose - Exodus)

  • Schemot שמות „Namen“ (Ex 1,1-6,1)
  • Wa’era וארא „Und ich erschien“ (Ex 6,2-9,35)
  • Bo בא „Komm“ (Ex 10,1-13,16)
  • Beschalach בשלח „Im Auszug“ (Ex 13,17-17,16)
  • Jitro יתרו „Jitro“ (Ex 18,1-20,23)
  • Mischpatim משפטים „Rechte“ (Ex 21,1-24,18)
  • Teruma תרומה „Hebopfer“ (Ex 25,1-27,19)
  • Tezawe תצוה „Du sollst befehlen“ (Ex 27,20-30,10)
  • Ki Tissa כי תשא „Wenn du erhebst“ (Ex 30,11-34,35)
  • Wajakhel ויקהל „Und er versammelte“ (Ex 35,1-38,20)
  • Pekude פקודי „Die Zählungen“ (Ex 38,21-40,38)

Wajikra (3. Buch Mose - Leviticus)

  • Wajikra ויקרא „Und er rief“ (Lev 1,1-5,26)
  • Zaw צו „Gebiete!“ (Lev 6,1-8,36)
  • Schemini שמיני „Achter“ (Lev 9,1-11,47)
  • Tasria תזריע „Sie empfängt“ (Lev 12,1-13,59)
  • Mezora מצורע „Aussätziger“ (Lev 14,1-15,33)
  • Achare Mot אחרי מות „Nach dem Tode“ (Lev 16,1-18,30)
  • Kedoschim קדושים „Heilige“ (Lev 19,1-20,27)
  • Emor אמור „Sage“ (Lev 21,1-24,23)
  • Behar בהר „Auf dem Berge“ (Lev 25,1-26,2)
  • Bechukotai בחוקותי „In meinen Satzungen“ (Lev 26,3-27,34)

Bemidbar (4. Buch Mose - Numeri)

  • Bemidbar במדבר „In der Wüste“ (Num 1,1-4,20)
  • Nasso נשא „Erhebe“ (Num 4,21-7,89)
  • Beha’alotcha בהעלותך „Wenn du anzündest“ (Num 8,1-12,16)
  • Schelach Lecha שלח לך „Schicke!“ (Num 13,1-15,41)
  • Korach קרח „Korach“ (Num 16,1-18,32)
  • Chukkat חקת „Satzung“ (Num 19,1-22,1)
  • Balak בלק „Balak“ (Num 22,2-25,9)
  • Pinchas פינחס „Pinchas“ (Num 25,10-30,1)
  • Matot מטות „Stämme“ (Num 30,2-32,42)
  • Masse מסעי „Reisen“ (Num 33,1-36,13)

Dewarim (5. Buch Mose - Deuteronomium)

  • Dewarim דברים „Reden“ (Dtn 1,1-3,22)
  • Waetchanan ואתחנן „Und ich flehte“ (Dtn 3,23-7,11)
  • Ekew עקב „Sofern“ (Dtn 7,12-11,25)
  • Re’eh ראה „Siehe!“ (Dtn 11,26-16,17)
  • Schoftim שופטים „Richter“ (Dtn 16,18-21,9)
  • Ki Teze כי תצא „Wenn du ziehst“ (Dtn 21,10-25,19)
  • Ki Tawo כי תבוא „Wenn du kommst“ (Dtn 26,1-29,8)
  • Nizawim ניצבים „Ihr steht“ (Dtn 29,9-30,20)
  • Wajelech וילך „Und er ging“ (Dtn 31,1-30)
  • Ha'asinu האזינו „Höret uns!“ (Dtn 32,1-52)
  • Wesot Habracha וזאת הברכה „Und dies ist der Segen“ (Dtn 33,1-34,12)

Neueste Beiträge:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Talmid 2020